Phytotherapie-Grundausbildung 2017-09-05T14:56:59+00:00

Phytotherapie-Grundausbildung

Die Heilpflanzen – wer einmal begonnen hatsich mit ihnen zu beschäftigen, den lassen sie meist ein Leben lang nicht mehr los!

Ein möglicher Einstieg in diese faszinierende Welt, mit oder ohne Vorkenntnisse, sind unsere Grundausbildungen. Sie umfassen 25 Unterrichtstage, verteilt über den Jahreslauf.

Die Ausbildung gründet auf 3 Säulen:

  • theoretische Kenntnisse der Heilpflanzen, ihre Inhaltsstoffe und ihre heilkundige Verwendung
  • Begegnung mit den besprochenen Pflanzen draußen: in den beiden liebevoll angelegten Heilpflanzengärten auf dem Schulgelände, werden die besprochenen Pflanzen durch Riechen, Schmecken und Berühren auch sinnlich erlebt.
  • praktisches Lernen, wie eigene Heilmittel in Form von Tinkturen, Salben, Ölauszügen und Blütenessenzen aus Pflanzen hergestellt werden können.

Unsere Dozentinnen und Dozenten arbeiten seit vielen Jahren im Bereich der ganzheitlichen Heilpflanzenkunde. Sie verfügen über ein fundiertes Wissen und umfangreiche praktische Erfahrung. Neben der Wissensvermittlung ist unser gemeinsames Anliegen, die Liebe zu den Heilpflanzen und ihre Verbindung mit den Menschen weiterzugeben.
Auf diese Weise entstehen oft und sozusagen ganz nebenbei neue Lebensperspektiven, beruflich wie persönlich!

Zielgruppen

An unseren Grundausbildungen können alle teilnehmen, die sich mit Heilpflanzen intensiv und strukturiert beschäftigen möchten. Die Ausbildung befähigt Angehörige der Heilberufe, ihr Arbeitsfeld phytotherapeutisch zu erweitern. Im Erziehungswesen, in der Gesundheitsberatung oder im Gartenbau tätige Menschen erwerben die Fähigkeit, ihr Heilpflanzenwissen fachkompetent weiterzugeben bzw. umzusetzen. Außerdem bietet unsere Grundausbildung viele Anregungen für neue berufliche Betätigungsfelder rund um die Heilpflanzen.

Die Beschäftigung mit den Heilpflanzen ist zunächst wie ein Geschenk für sich selber und für den eigenen Lebensweg. Daraus entwickeln sich von ganz alleine Möglichkeiten, die hier erworbenen Kenntnisse in der eigenen Familie, im Freundeskreis oder am Arbeitsplatz weiterzugeben.

Lerninhalte

Unsere Grundausbildung enthält neben den Kurstagen zum Erlernen des phytotherapeutischen Wissens (Theorietage) weitere Themen aus der Vielfalt der Heilpflanzenwelt. Diese werden je an einem ganzen Kurstag besprochen.
Dazu gehören:

  • Einstieg in die Frauennaturheilkunde – durch pflanzliche Heilkräfte zum eigenen Rhythmus
  • Aromatherapie – Grundlagen zum praxisorientierten Einsatz von ätherischen Ölen
  • Botanik – Heilpflanzen und ihre wichtigsten Familien erkennen und bestimmen lernen
  • Heilpflanzenanbau – Standortauswahl, Aussaat, Vermehrung, Düngung, Schädlinge und Pilzerkrankungen
  • Erntewissen – Heilpflanzen zum richtigen Zeitpunkt ernten und schonend trocknen
  • Wildkräuter in der Küche – Genuss und Prävention zugleich

Zu Beginn der Ausbildung erhalten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihren persönlichen Ordner mit wichtigen Informationen. Darin können später auch die Unterlagen zu den einzelnen Ausbildungstagen und die Pflanzenmonographien aufbewahrt und bei Bedarf immer wieder nachgeschlagen werden.

Ergänzend zu den Unterlagen, die begleitend zu den spezifischen Themen des Unterrichts ausgereicht werden, empfehlen wir für den Unterricht folgende Fachliteratur:

„Grüne Apotheke / Das Standardwerk zur Pflanzenheilkunde“ von Jörg Grünwald und Christof Jänicke
416 Seiten, € 24,99, ISBN 978-3-8338-4541-3
Mit diesem klar strukturierten, sehr übersichtlichen Fachbuch können die wesentlichen Grundlagen unserer Phytotherapie-Ausbildung nachgearbeitet und wiederholt werden.

„Leitfaden Phytotherapie“ von Heinz Schilcher
1.220 Seiten, € 88,99; ISBN 978-3-437-55344-8
Der „Schilcher“ ist sinnvoll für alle, die rationale Phytotherapie beruflich einsetzen (wollen) und alle, die ihr Heilpflanzenwissen – auf der Grundausbildung aufbauend – weiter vertiefen möchten.

Diese Bücher liegen bei uns in der Buchhandlung an der Freiburger Heilpflanzenschule zur Ansicht bereit und können dort oder in jeder anderen Buchhandlung erworben werden.

Grundausbildungen 2018

A 65 W Phytotherapie-Ausbildung an 10 Wochenenden

Termine:
Fr – So 23. – 25. Februar 2018
Fr – So 23. – 25. März 2018
Fr – So 27. – 29. April 2018
Sa – So 16. – 17. Juni 2018
Fr – So 06. – 08. Juli 2018
Sa – So 08. – 09. September 2018
Sa – So 27. – 28. Oktober 2018
Sa – So 24. – 25. November 2018
Sa – So 12. – 13. Januar 2019
Fr – So 22. – 24. Februar 2019

Kurszeiten:
an jedem Seminartag von 9.00 bis 17.00 Uhr

A 66 B Phytotherapie-Ausbildung in 5 Blöcken

Termine:
Mi – So 02. – 06. Mai 2018
Mi – So 11. – 15. Juli 2018
Mi – So 03. – 07. Oktober 2018
Mi – So 05. – 09. Dezember 2018
Mi – So 30. Januar – 03. Februar 2019

Kurszeiten:
an jedem Seminartag von 9.00 bis 17.00 Uhr

A 67 Phytotherapie-Ausbildung in 7 Blöcken

Termine:
Do – So 27. – 30. September 2018
Fr – So 16. – 18. November 2018
Fr – So 15. – 17. Februar 2019
Do – So 04. – 07. April 2019
Do – So 27. – 30. Juni 2019
Do – So 25. – 28. Juli 2019
Fr – So 20. – 22. September 2019

Kurszeiten:
an jedem Seminartag von 9.00 bis 17.00 Uhr

Unsere Phytotherapie-Grundausbildungen sind inhaltlich identisch und in sich geschlossen, also nur als Ganzes buchbar. Verpasste Kurstage können nicht nachgeholt werden.

Dozenten:
Rudi Beiser, Helga Ell-Beiser, Cornelia SternAnusati Thumm, Andrea von Sengbusch

Bitte beachten: Ohne die gesetzlich vorgeschriebene Erlaubnis zur Ausübung der Heilkunde berechtigt die Phytotherapie-Grundausbildung nicht zur Behandlung mit Heilpflanzen!

Kursgebühr und Zahlungsmodalitäten

Für unsere Phytotherapie-Grundausbildungen bieten wir folgende Zahlungsmöglichkeiten an (im Anmeldeformular einfach ankreuzen):

  • € 300.– Anzahlung nach Erhalt der Rechnung + € 2.300.– bis 30 Tage vor Kursbeginn = Gesamtkosten: € 2.600.–
  • € 300.– Anzahlung nach Erhalt der Rechnung + € 1.160.– bis 30 Tage vor Kursbeginn + € 1.160.– 6 Monate nach Kursbeginn = Gesamtkosten: € 2.620.– 
  • € 300.– Anzahlung nach Erhalt der Rechnung + 4 Quartalsraten zu je € 585.– ab 30 Tage vor Kursbeginn  = Gesamtkosten: € 2.640.– 
  • € 300.– Anzahlung nach Erhalt der Rechnung + 10 Monatsraten zu € 240.– ab 30 Tage vor Kursbeginn = Gesamtkosten: € 2.700.–

Sämtliche Materialkosten sind in den Seminargebühren enthalten. Nach Eingang Ihres Anmeldeformulars erhalten Sie eine Bestätigung, die Rechnung mit den Fälligkeiten der Zahlungen und eine Liste mit Übernachtungsmöglichkeiten in der Umgebung der Freiburger Heilpflanzenschule.

Rücktritt

Eine schriftliche Abmeldung ist erforderlich; dabei wird eine Ausfallgebühr von € 300,– einbehalten. Bei Rücktritt ab 4 Wochen vor Beginn, Nichterscheinen oder bei nur zeitweiliger Teilnahme ist die gesamte Gebühr fällig.
Die Ausfallgebühr entfällt bei Nennung eines Ersatzteilnehmers.
Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen.

Prüfung mit Zeugnis und Zertifikat

Zum Abschluß der Grundausbildung kann eine freiwillige Prüfung abgelegt werden. Bei Bestehen erteilt die Freiburger Heilpflanzenschule ein Zeugnis mit Zertifikat und das Recht zur Verwendung der Bezeichnung „Phytopraktikerin“ bzw. „Phytopraktiker“.

Absolvent/innen unserer Schule, die die Voraussetzungen in den Jahren zuvor durch das Ablegen der Prüfung und den Erhalt unseres Zertifikats bereits erfüllt haben, kann bei Interesse die Bescheinigung ebenfalls ausgestellt werden. Bitte wenden Sie sich für nähere Informationen an uns. Während der Büroöffnungszeiten sind wir gerne für Sie da!

Prüfungstermine Grundausbildung 

  • 13. November 2017
  • 5. Februar 2018
  • 16. April 2018
  • 19. November 2018
  • 1. April 2019 (ist kein Aprilscherz)
  • 8. Juli 2019
  • 4. November 2019

Kosten: € 200.– (inkl. Zertifikat)
Ort: Seminarraum der Freiburger Heilpflanzenschule

Anmeldeformular für die Prüfung zum Herunterladen