Leitung 2016-12-15T09:06:08+00:00

Leitung der Freiburger Heilpflanzenschule

Wir sind Cornelia und Joachim Stern und empfinden es als großes Glück, seit 2013 die Freiburger Heilpflanzenschule zu leiten, um auf diesem Wege das Wissen um die Heilpflanzen zu vertiefen und zu verbreiten!

Ich, Cornelia, bin Schweizerin und habe in Zürich an der ETH (Eidgenössisch Technische Hochschule) Pharmazie studiert. Nach dem Examen arbeitete ich noch viele Jahre als naturheilkundlich ausgerichtete Apothekerin in der Schweiz und habe mich in dieser Zeit dort auch intensiv für die politische Anerkennung der Komplementärmedizin und der Homöopathie engagiert.
Nach Deutschland bin ich 2009 durch die Firma Spagyros gekommen. Dieses Unternehmen stellt in der Schweiz homöopathische und pflanzliche Arzneimittel her und übertrug mir seinerzeit die Geschäftsführung für ihre deutsche Tochtergesellschaft. Parallel dazu hat sich meine langjährige Vortragstätigkeit mit Aus- und Fortbildungsseminaren zur Pflanzenheilkunde und Homöopathie in der Schweiz dann zunehmend auf Deutschland verlagert. Seit dieser Zeit bin ich auch Mitherausgeberin der Deutschen Heilpraktiker Zeitschrift (DHZ) und Autorin diverser Fachartikel.
Im Frühjahr 2015 ist mein erstes Buch „Die Heilkraft der Pflanzenknospen“, ein Ratgeber zur Gemmotherapie, erschienen.

Und ich, Joachim, habe Betriebswirtschaft an der Universität Köln studiert, habe nach dem Berufseinstieg in einer Unternehmensberatung meinen Weg bis Ende der neunziger Jahre im Bankwesen fortgesetzt, zuletzt in der Geschäftsleitung einer Privatbank.
Auf der Suche nach neuen und vor allem mir sinnvoll erscheinenden Aufgaben habe ich dann mit Eltern und Lehrern gemeinsam eine integrativ / inklusiv unterrichtende Waldorfschule gegründet. Dort war ich einige Jahre als Geschäftsführer tätig. Anschließend habe ich mich selbständig gemacht und Unternehmen sowie Organisationen beratend und entwickelnd begleitet, u.a. auch das deutsche Vertriebsunternehmen der Firma Ceres, ein Hersteller pflanzlicher Arzneimittel in der Schweiz. Für ihre, in Deutschland seinerzeit noch relativ unbekannten Heilmittel habe ich ein Apothekenmarketingkonzept erarbeitet und dieses auf Basis von Schulungen, Vorträgen und Seminaren deutschlandweit in die Praxis umgesetzt.

Dabei sind Cornelia und ich uns irgendwann begegnet. Das „moderne Märchen“, das dann seinen Anfang nahm und uns zur Freiburger Heilpflanzenschule führte, erzählen wir immer am ersten Tag den Teilnehmerinnen und Teilnehmern unserer Grundausbildungen …