Fachseminare 2017 2017-01-25T11:34:21+00:00

Fachseminare 2017

Der schier unerschöpflichen Welt der Heilpflanzen nähern wir uns hier mit vielfältigen Themen.
Unsere Fachseminare beinhalten gleichermassen mit ihrem breiten Spektrum Faktenwissen und ganzheitliche Aspekte einer Herangehensweise an die Heilpflanzenwelt. Mit ihrer wirkstofflichen wie auch wesenhaften Betrachtungsweise vermitteln sie Wissen und schulen Wahrnehmung und Sensibilität, Fähigkeiten also, die uns in allen Lebenssituationen wie auch im Berufsleben unterstützen können!

FS 17-2    Gemmotherapie – die Heilkraft der Knospen

Samstag, 11. März – Sonntag, 12. März 2017 – jeweils von 9 bis 17 Uhr

In den Knospen der Bäume und Sträucher schlummert eine immense Kraft und Vitalität. Sie scheinen im Frühling nur darauf zu warten, mit der wärmer scheinenden Sonne explosiv aufzubrechen und als Blätter und Blüten Gestalt anzunehmen.
Daß Knospen besondere Heilkräfte besitzen, ist deutlich und im wahrsten Sinn des Wortes ersichtlich!

In diesem Seminar beschäftigen wir uns mit einer in Deutschland noch nicht so bekannten, hochwirksamen Therapieform und erfahren, welche Knospenhaften bei den wichtigsten Indikationen eingesetzt werden können.
Im Praxisteil wird jeder Teilnehmer zwei Gemmomittel für den eigenen Gebrauch selber herstellen.

Dieses Seminar wird wiederholt: FS 17-3  Donnerstag, 16. März – Freitag, 17. März 2017

mehr Informationen

FS 17-3   Gemmotherapie – die Heilkraft der Knospen

Donnerstag, 16. März – Freitag, 17. März 2017 – jeweils von 9 bis 17 Uhr

Dieses Seminar ist eine Wiederholung von FS 17-2.

mehr Informationen

FS 17-4   Heilpflanzen unter den Korbblütlern sicher bestimmen

Donnerstag, 1. Juni – Freitag, 2. Juni 2017 – jeweils von 9 bis 17 Uhr

Die weitaus größte Pflanzenfamilie stellen die Korbblütler dar – allein in Deutschland sind nahezu 80 Gattungen mit rund 400 Arten vertreten! Auch wenn diese Vielfalt auf den ersten Blick kaum faßbar erscheint – mit ihren Merkmalen kommt man der Zugehörigkeit einer Pflanze zu ihrer Gattung und Art oder Artengruppe näher.
Worauf ist zu achten, wenn wir Schritt für Schritt durch den Bestimmungsschlüssel gehen, wo sind die Verwechslungmöglichkeiten versteckt?

Dieses Seminar führt ein in die Systematik der Korbblütlerfamilie, macht mit den Blütenformeln vertraut und schafft anhand vieler praktischer Beispiele und Übungen die Grundlage für eigenes Forschen, Entdecken und Staunen!

Literaturhinweis zur (freiwilligen) Vorbereitung: „Grundkurs Pflanzenbestimmung“ von Rita Lüder; ISBN 978-3-494-01615-3, € 19,95)

Dieses Seminar wird wiederholt: FS 17-5  Samstag, 3. Juni – Sonntag, 4. Juli 2017

mehr Informationen

FS 17-5   Heilpflanzen unter den Korbblütlern sicher bestimmen

Samstag, 3. Juni – Sonntag, 4. Juni 2017 – jeweils von 9 bis 17 Uhr

Dieses Seminar ist eine Wiederholung von FS 17-4!

mehr Informationen

FS 17-6   Geomantie verstehen – Kraftorte erleben

Samstag, 24. Juni – Sonntag, 25. Juni 2017 – jeweils von 9 bis 17 Uhr

Was ist und was will Geomantie? Gaia, die Muttergöttin Erde der griechischen Mythologie, hat eine eigene Sprache, der wir uns nähern und die wir verstehen können. Seit Urzeiten und in allen Kulturen waren die Menschen über die Muttergottheit Erde mit der lebendigen, beseelten Natur fest verbunden. Sie sahen im Austausch zwischen Erde und Mensch ein wechselseitiges Geben und Nehmen, ein gegenseitiges Befruchten für gemeinsames Wohlergehen. Mit diesem Bewusstsein sind sie an Kraftorten eingetaucht in die mystischen Sphären der Landschaft, haben sich berühren lassen und dir Heilung an Seele, Geist und Leib gefunden.

In diesem Seminar lernen wir theoretische und praktische Methoden, uns den verborgenen Dimensionen eines Landschaftsraums zu nähern, sie zu erfassen, zu benennen und zu deuten. Wir besinnen uns auf unsere alteuropäischen Wurzeln, auf die oft verlorengegangene, uralte Gabe des Lauschens in den zeitlosen Raum und seine Wirklichkeit.

Die geomantische Exkursion am 2. Tag führt uns auf den Welchen, den Sonnenberg der Kelten, einen heiligen und heilenden Ort. Wir lernen in der Geologie, der Landschaftsgestalt und in den Pflanzen dort den Ausdruck der „Geistseele“ des Berges kennen. Rituale werden uns dabei unterstützen. So wird Geomantie zu einem Schlüssel, der uns Pforten zur beseelten Natur und damit auch zu unseren eigenen, innewohnenden Potentialen aufzuschließen vermag.

mehr Informationen

FS 17-7   Vermarktung von Kräuterprodukten

Freitag, 7. Juli 2017 – von 9 bis 17 Uhr

Für die Vermarktung von Kräuterprodukten wie beispielsweise selbst hergestellte Tees, Sirupe, Tinkturen oder Naturkosmetik müssen zum Teil komplexe rechtliche Vorgaben eingehalten werden. Wenn nach der erfolgreichen Herstellung von Kräuterprodukten die aktuellen gesetzlichen Grundlagen vollständig beachtet und richtig umgesetzt werden, lassen sich böse Überraschungen vermeiden und Probleme mit den Aufsichtsbehörden entstehen erst gar nicht.

mehr Informationen

FS 17-8   Heilpflanzen mit Erfolg anbauen – ein Praxisseminar

Samstag, 8. Juli – Sonntag, 9. Juli 2017 – jeweils von 9 bis 17 Uhr

Auf der Grundlage von mehr als 20 Jahren Anbau und Verarbeitung von Heilkräutern vermittelt Rudi Beiser in diesem Seminar eine Fülle von praktischen Tipps und Hinweisen aus seinem reichen Erfahrungsschatz. Wir lernen, welcher Standort für welche Pflanzen passt, wie eine Bodenanalyse vor Enttäuschungen bewahrt und welche weiteren Faktoren beachtet werden müssen, um ein gesundes Wachstum der Heilpflanzen zu fördern.
Außerdem analysieren wir eigene mitgebrachte Gartenerde, lernen Vermehrungstechniken kennen und beschäftigen uns mit der Anlage von Mischkulturen. Wir erfahren, wie wir mehrjährige Pflanzen überwintern können und vieles mehr.

Als Anregung für die Anlage eines eigenen Kräutergartens werden verschiedene Modelle und Themengärten mit ihren jeweiligen Eigenschaften vorgestellt. Auch Hinweise zum erfolgreichen Kräuteranbau in Töpfen, wenn nur ein Balkon zur Verfügung steht, sind Bestandteil dieses Seminars.
Anhand von Praxiseinheiten wird die erfolgreiche Umsetzung des erlangten Wissens geübt.

Die Inhalte dieses Seminars gehen weit über die der Grundausbildung hinaus!

mehr Informationen

FS 17-9   Wiesenakademie zur reichen Herbstzeit

Freitag 6. Oktober – Sonntag, 8. Oktober 2017 – ab 17 Uhr freitags bis 14 Uhr sonntags

Dieses Mal widmen wir uns in der Wiesenakademie der Natur im Herbst mit ihrem Reichtum an Früchten, Samen, Nüssen und Kräutern dieser Jahreszeit. Unsere Exkursionen finden rund um die Ökologiestation „Nationales Naturerbe Langenhard“ statt. Wir werden im Freizeithof Langenhard übernachten und haben dort vielfältige Möglichkeiten, die herbstlichen Wiesen und Wälder zu durchstreifen , deren Schätze kennenzulernen und das eine oder andere in die herbstliche Wildkräuterküche und die Naturheilkunde zu integrieren.

Magda Thalheimer wird uns auch diesmal mit ihren wunderbaren Kochkünsten verwöhnen!

mehr Informationen

FS 17-10   Krebs – eine andere Sichtweise

Donnerstag, 19. Oktober – Freitag, 20. Oktober 2017 – jeweils von 9 bis 17 Uhr

Dieses Seminar ist eine Wiederholung von FS 17-1!

mehr Informationen

FS 17-11   Trifloris-Essenzen – wie Heilpflanzen schwingen

Samstag, 2. Dezember – Sonntag, 3. Dezember – jeweils von 9 bis 17 Uhr

Besonders wirksame Arzneien beinhalten die Schwingungskräfte der Heilpflanzen. Mit diesem Potential können auch chronische Erkrankungen, häufig verbunden mit seelischem Ungleichgewicht, gut begleitet werden.
Bruno Vonarburg teilt mit uns seinen großen therapeutischen Erfahrungsschatz aus er Arbeit mit den von ihm entwickelten Trifloris-Essenzen. Anhand von Fallbeispielen zeigt er Behandlungsmöglichkeiten bei ADHS im Kindes- und Jugendalter, bei Prüfungsangst und Lampenfieber, Atemwegserkrankungen, rheumatischen Beschwerden, geriatrischen Erkrankungen und Osteoporose auf.
Diese „Konstitutionelle Phytotherapie“ gründet auf Entsprechungen zwischen Heilpflanzen und unterschiedlichen Menschentypen. Beispielhaft werden Konstitutionsbilder spezifischer Heilpflanzen aufgezeigt und wie diese therapeutisch einsetzbar sind.
Im Praxisteil lernen wir, wie Trifloris-Essenzen selbst hergestellt werden können.

mehr Informationen